Nichts war’s in Franken!

Nun aber noch ein kleiner Bericht zu unserem Tripp, denn zum Spiel gibts nix zu sagen:

Um 11:00 Uhr rollten wir mit unserem 9-Sitzer (noch) gutgelaunt in Richtung Frankenland. Da wir entgegen allen Vorahnungen und Empfehlungen (das Unwort Ferienanfang und Stau machte oft die Runde) sehr gut durchkame, machten wir noch in Hessen unsere erste ausgedehnte Rast. Dort wurde dann der mitgeführte Spießbraten nahezu vollständig vernichtet! Während dieses Gelages fuhr dann auf der A3 der PQB-Bus vorbei. Nachdem jeder nochmal eine rauchte, auf’m Klo war oder das Parkplatzbier leerte fuhren wir weiter. Am nächsten Rastplatz trafen wir dann den PQB-Bus wieder und machten kurzerhand eine gemeinsame Pause.

Da wir einfach etwas schneller waren als ein Reisebus, fuhren wir entsprechend früh in Nürnberg ein. An dieser Stelle mal ein großes Lob an die Ausschilderung vor Ort. Das Stadion findet jeder, der einigermaßen der deutschen Sprache mächtig ist, wurden wir doch schon auf der Autobahn mit der Leuchtschrift "1.FC Nürnberg – TuS Koblenz" begrüßt. Sogar "TuS" war korrekt geschrieben. Daumen hoch dafür (find grad keinen Smiley)! Wenn man die Ausschilderung lobt, muß man aber auch die Unkenntnis einiger Ordner mal anführen! Auf unsere Frage, wie wir denn zum Gästeblock kommen schickte uns der Ordnungsdienst entspannt am Nürnberger Heimblock vorbei. Reife Leistung Jungs! Gab aber einen keinen Ärger, also hatten wir auch unseren Abendsport gemacht! Dann hinein ins Stadion (da es soviele Namen hat,belaß ich es bei Stadion) und ich muß sagen, wirklich schön nur die Laufbahn stört. Heimsupport war durchwachsen, aber eine nette Choreo am Anfang.

(Wenn es was zum Spiel zu schreiben gäbe würde es hier stehen)

Um 20:30 fuhren wir dann wieder urück nach Koblenz und mußten feststellen das Gastankstellen in Deutschland noch nicht wirklich weitverbreitet sind! So konnte ich dann erst in Koblenz Gas nachtanken. Ein danke hierfür noch an die Vermietfirma, das Gasauto war echt super und fuhr auch sehr kostengünstig.

Um ca. 01:00 endete eine erlebnisreiche Tour, wenn wir auch keine Punkte mitbringen durften! So müssen wir halt nächste die Mietzekätchen scheren!