Archiv für den Monat: März 2011

Pflichtaufgabe für die Kickers

Zumindest er ist wieder fit und kann die Offenbacher Offensive verstärken: Denis Berger.Am Freitagabend treffen in der Dritten Liga mit Bremen II und den Kickers aus Offenbach zwei Teams unter völlig unterschiedlichen Vorzeichen aufeinander. Während die Gastgeber bereits drei Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz aufweisen, will Offenbach unbedingt den Relegationsplatz um den Aufstieg in die 2. Bundesliga verteidigen.
[weiter...]

Vrancic bleibt bis 2013 ein Löwe

Es geht nach vorne: Damir Vrancic wird mit dem Spitzenreiter Braunschweig vielleicht bald in der 2. Liga spielen.Nach Reservespieler Pascal Gos hat Drittligist Eintracht Braunschweig jetzt den zweiten Vertrag innerhalb weniger Tage verlängert: Der Verein teilte am Donnerstag mit, dass auch Mittelfeldspieler Damir Vrancic dem Verein noch zwei weitere Jahre erhalten bleibt. [weiter...]

Van Lent sucht Klarheit

Volle Konzentration auf das Spiel gegen Saarbrücken: Ahlens Trainer Arie van Lent.Diese zehn Tage kamen Ahlen gerade recht. “Aufgrund der vielen englischen Wochen in den letzten Monaten war es für unsere Spieler ganz gut, mal wieder eine längere Pause einlegen zu können”, freut sich Trainer Arie van Lent, der am vergangenen Wochenende gleich zwei freie Tage genehmigte. Das war verdient, denn nach dem 3:1 über Hüls steht Rot Weiss im Halbfinale des Westfalenpokals und ist noch einen Sieg von der Hauptrunde entfernt. [weiter...]

Schulz fällt aus, Pasiciel beendet Karriere

Zwangspause: Abwehrakteur Thorsten Schulz muss mindestens zwei Wochen aussetzen.Der Drittligist Unterhaching muss in nächster Zeit auf Thorsten Schulz verzichten. Der Verteidiger hatte sich beim Sieg in Babelsberg (4:0) am rechten Knie verletzt. Reserve-Kapitän Marco Pasiciel wird gar nicht mehr auflaufen: Der 21-Jährige beendet aus beruflichen Gründen seine Karriere. [weiter...]

Hasenhüttl lässt die Speicher füllen

Abstiegsplatz: Aalens Trainer Ralph Hasenhüttl muss gegen Dresden punkten.Die punktspielfreie Woche hätte schlechter kaum laufen können. Zuerst ist Aalen aus dem Pokalwettbewerb des Württembergischen Fußballverbandes (1:4 gegen Heidenheim) rausgeflogen. Damit gibts nächste Saison keine DFB-Pokalteilnahme. Dann musste man tatenlos zusehen, wie Babelsberg im Nachholspiel gegen Bayern II mit 2:1 gewinnt und den VfR wieder in die Abstiegszone zurückwirft. [weiter...]

Geldstrafe für Rot-Weiß Erfurt

Vor dem Spiel in Offenbach protestierten Erfurter Anhänger für die Legalisierung von Pyrotechnik.Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Drittligisten Rot-Weiß Erfurt zu einer Geldstrafe in Höhe von 7500 Euro verurteilt. Grund dafür waren fünf Fälle unsportlichen Verhaltens durch Erfurter Zuschauer. Geahndet wurde vor allem das Zünden von Feuerwerkskörpern. [weiter...]

Gelbe Karten ärgern Vollmann "total"

Muss in der Innenverteidigung improvisieren: Rostocks Trainer Peter Vollmann.Dauerbaustelle Innenverteidigung – auf keiner Position muss Rostocks Trainer Peter Vollmann so oft umstellen wie dort. Der “Fluch” begann mit dem verletzungsbedingten Ausfall von Neuverpflichtung Matthias Holst. Am 16. Oktober erlitt dessen Vertreter Stephan Gusche einen Kreuzbandriss. Seitdem muss der Trainer immer wieder improvisieren. [weiter...]

Tim Göhlert: Das 0:0 hat einen Namen

Starkes Comeback: FCH-Verteidiger Tim Göhlert (li.) zeigte bei der Partie gegen Dresden überragende Leistungen (hier gegen Alexander Esswein).Vier Siege zu Beginn der Rückrunde, danach vier Nieder­lagen – jetzt also vier Unentschie­den? Das Gastspiel in Dresden brachte Drittligist Heidenheim schon die zweite Punkteteilung hintereinander. Nach dem dürftigen 0:0 im Derby gegen den VfR Aalen war es diesmal zumindest aus Sicht des FCH eine Nullnummer von der besseren Sorte. [weiter...]

Zwangspause für Grgic

Enttäuscht: Velimir Grgic wird wegen seines Innenbandanrisses längere Zeit ausfallen.Der 1. FC Saarbrücken wird in nächster Zeit auf einen wichtigen Spieler verzichten müssen. Velimir Grgic hat sich am Freitag im Testspiel gegen den Süd-Regionalligisten Wormatia Worms (0:1) am Knie verletzt und musste ausgewechselt werden. [weiter...]

Frank: "Das war zu wenig!"

Kann nicht mehr hinsehen: Jenas Trainer Wolfgang Frank ist enttäuscht von seinem Team - besonders von Moses Sichone.Regensburg war besser, Regensburg hätte den Sieg ver­dient gehabt. “Die haben druck­voll und gut gespielt.” Wolfgang Frank redet gar nicht erst um den heißen Brei, das 0:0 seiner Elf beim Jahn war mehr als nur glücklich. Die strittigen Szenen – das aberkannte Tor des Ex-Jena­ers Maul und ein nicht gegebener Elfer für die Oberpfälzer – regis­trierte Jenas Coach sehr wohl. [weiter...]