Archiv für den Monat: Juni 2010

Testspiel gegen FK Tom Tomsk

20100623Am gestrigen Mittwoch, spielte unsere TuS im Emser Silberau-Stadion gegen den russischen Erstligisten FK Tom Toms. In der ersten Hälfte zeigten sich unsere Jungs ganz stark, gerieten aber in der 9.Minute durch Artem Dzyuba in Rückstand. Der hielt aber nicht lange und wurde durch einen herrlich Flugkopfall von Massimo Cannizzaro in der 13.Minute ausgeglichen. Ab jetzt hielt die TuS gut dagegen und hatte mehrere Male die Möglichkeit in Führung zu gehen. Die Russen hatten im Verlauf nur noch wenige Chancen, die Schängel waren nun tonangebend, aber schafften es leider nicht die Führung zu erzielen. So ging es mit 1:1 in die Pause.

In der Halbzeit wechselte Petrik Sander faßt einmal komplett durch, nur Ole Kittner, Lars Bender und Dennis Riemer durften nochmal ran. In der zweiten Halbzeit passierte nix weiter aufregendes, bis auf einen Heber der zum 1:2 Endstand führte. Die Russen spielten ihr Programm routiniert runter und unsere Jungs waren wohl etwas platt, immerhin war morgens noch eine normale Trainingseinheit.

Ein Spiel auf dem aufbauen kann! Ich denke das das Team der ersten am ehesten an die angedachte erste Mannschaft sein könnte.

Als Testspieler war Steve Sam (Bruder von Sidney Sam vom FCK) anwesend. Hatte einige vielversprechende Szenen, mal schauen ob er kommt.

Bilder gibt’s in der Galerie.

Aufstellung der TuS:

TuS (1. Halbzeit): Paucken – Bender, Kittner, Haben, Gentner, Brinkmann, Nottbeck, Riemer, Sam, Steegmann, Cannizzaro.

TuS (2. Halbzeit): Weis – Bender (60. Musculus), Kittner, Mund, Stahl, Bauer, Laux, Riemer, Sam, Klasen, Hawel.

{xtypo_quote}TuS-Trainer Petrik Sander nach dem ersten Testspiel: „Ich bin sehr zufrieden. Wir haben gegen einen starken Gegner gespielt. Das 1:2-Gegentor ist natürlich ärgerlich, aber wir haben ein erstes gutes Testspiel absolviert. So kann es weitergehen.“{/xtypo_quote}

Luginger: “Alle Mann an Bord”

Bester Laune: Saarbrückens neuer Trainer Jürgen Luginger zeigte sich guter Dinge zum Trainingsauftakt.Nach drei Jahren Abwesenheit hat für Saarbrücken am Dienstag mit dem ersten Training das Comeback in einer bundesweiten Liga konkrete Formen angenommen. “Alle Mann an Bord” konnte Jürgen Luginger (42), der neue Trainer des Regionalliga-Meisters 1. FC Saarbrücken, zum Auftakt gut gelaunt vermelden. Luginger leitete seine erste Einheit bei den Saarländern. [weiter...]

Mitgliedschaft

Wir freuen uns, das Sie Interesse an einer Mitgliedschaft bei den Lahntal Indians sind. Wenn Sie sich uns anschließen möchten, haben Sie die Möglichkeit nachstehendes Onlineformular auszufüllen. Für alle weiteren Schritte setzen wir uns dann mit Ihnen in Verbindung. Alternativ können Sie auch unser PDF-Formular nutzen.

{artforms formid=1}

Schütz verstärkt den SVB

Absolvierte bereits die erste Trainingseinheit beim neuen Verein: Der Neu-Babelsberger Tom Schütz kam vom FC Bayern II.Der SV Babelsberg 03 ist zum siebten Mal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Der Aufsteiger nahm Tom Schütz, zuletzt in Diensten des FC Bayern II, unter Vertrag. Bei den Münchenern war der 22-Jährige seit 2005 im Einsatz. In dieser Zeit absolvierte der Defensivspezialist 65 Partien (ein Tor) in der dritthöchsten deutschen Spielklasse. Bei den Potsdamern unterschrieb der 1,81 Meter große Schütz einen Kontrakt über ein Jahr. [weiter...]

Augenthalers Verbleib fix

Schwingt weiter das Zepter: Klaus Augenthaler unterschrieb für ein Jahr in Unterhaching.Was schon länger beschlossne Sache war, wurde nun auch schriftlich bestätigt. Trainer und Weltmeister Klaus Augenthaler unterschrieb am Dienstag einen Vertrag bei der SpVgg Unterhaching, der ihn für eine weitere Spielzeit an den Münchener Vorstadtklub bindet. Der Ex-Nationalspieler hatte zuvor in der Bundesliga bereits als Cheftrainer in Nürnberg, Leverkusen und Wolfsburg gearbeitet. [weiter...]

Wacker leiht Fischer aus

Für Wacker auf Torejagd: Stürmer Manuel Fischer wird für eine Saison vom VfB Stuttgart ausgeliehen.Der Kader von Wacker Burghausen nimmt allmählich feste Konturen an. Am Dienstag vemeldete der bayerische Drittligist die Verpflichtungen von Stürmer Manuel Fischer (VfB Stuttgart) und Mittelfeldspieler Joseph Olumide (Hamburger SV). Damit wurden nach eigenen Angaben die Transferaktivitäten für die neue Saison zum Abschluss gebracht. Insgesamt stehen nun zehn Neuzugänge für den ehemaligen Zweitligisten fest. [weiter...]

Morgen gegen den FK Tom Tomsk

FK-Tom-TomskMorgen um 16:00 Uhr spielt die “neue” TuS im Bad Emser Silberaustadion gegen die russische Mannschaft von FK Tom Tomsk! Die Mannschaft aus Westsibirien spielt in der russischen Premjer-Liga, beendete die Saison 2009 auf dem 9.Platz und liegt momentan nach dem 11.Spieltag auf Platz 5!

Derzeit scheint dort sowas wie “WM-Pause” zu sein, denn das letzte Spiel war am 15.05. (1:0 Sieg für Tom Tomsk gegen Spartak Moskau) und das nächste ist am 10.07.2010 gegen den FC Amkar (nie gehört)!

Also wer morgen Zeit und Lust hat, kann unser neues Team in Aktion erleben, sowie ein sicher nicht uninteressante Mannschaft aus Russland.

Janjic unterschreibt bis 2012

Abschied von der Alm: Zlatko Janjic verlässt Bielefeld nach neun Jahren in Richtung SV Wehen Wiesbaden.Verstärkung aus der 2. Bundesliga holt sich der SV Wehen Wiesbaden für die neue Spielzeit. Der Drittligist verpflichtete Zlatko Janjic von Arminia Bielefeld. Bei den Südhessen unterzeichnete der Bosnier einen Kontrakt über zwei Jahre. Der Mittelfeldspieler war seit 2001 für die Westfalen im Einsatz, kam dabei zu 13 Erstligaspielen (ein Tor). In der letzten Saison absolvierte der 24-Jährige 29 Partien (zwei Tore) in der 2. Bundesliga. [weiter...]

Insolvenz gerade noch abgewendet

Wenig Geld für Neuzugänge: Ahlens Trainer Arie van Lent muss mit knappem Budget auskommen.Sie haben gerechnet, gestrichen, gesammelt und den Spielbetrieb der ohnehin günstigen Profis so gerade noch vor der Pleite gerettet. Ahlens Aufsichtsrat und Vorstand tagten tagelang und haben eine drohende Insolvenz mit letzter Kraft abgewendet. Dafür wird nun das Jugendleistungszentrum gestrichen. Eine weitere Sparmaßnahme, die diskutiert wird, ist der Rückzug der zweiten Mannschaft aus der Westfalenliga in die Kreisliga C. [weiter...]

Trainer Maucksch verlängert

Vertrag verlängert: Matthias Maucksch bleibt Cheftrainer bei Dynamo Dresden.Matthias Maucksch bleibt weiterhin Cheftrainer von Drittligist Dynamo Dresden. Dies teilten die Sachsen am Sonntag mit. Der Verein einigte sich mit dem 41-Jährigen auf eine weitere Zusammenarbeit bis zum Jahr 2012. “Ich freue mich über das Vertrauen, das der Verein mit dieser Vertragsverlängerung zum Ausdruck bringt”, ließ der Übungsleiter verlauten. Derweil wurde mit Dennis Bührer (aus Essen) der vierte Zugang präsentiert. [weiter...]