Kategorie-Archiv: News

TuS nimmt Training auf: Vier Nachwuchsspieler sind dabei – Zwei Abgänge

TuS nimmt Training auf: Vier Nachwuchsspieler sind dabei – Zwei Abgänge

Seung-Yeob Ok und Johannes Grober verlassen die TuS – Winterfahrplan steht fest!

Nach dem Winterurlaub wird Regionalligist TuS Koblenz am heutigen Donnerstagnachmittag um 16 Uhr wieder das Training aufnehmen. Im Stadion Oberwerth steht zunächst ein Laktattest auf dem Programm.

Spieler aus dem eigenen Nachwuchs sollen in der Vorbereitung die Möglichkeit erhalten, sich für Aufgaben beim Regionalligisten zu empfehlen. Begrüßen dürfen die Fans am Donnerstag vier Nachwuchsspieler, die ab sofort regelmäßig bei den Profis mittrainieren werden. Neben Giuliano Masala und Marcel Löhr werden auch Kevin Alexander Edelmann sowie Marvin Sauerborn (alle von der U19) beim Startschuss des Regionalligisten dabei sein.

Verlassen haben die TuS im Winter hingegen Seung-Yeob Ok und Johannes Grober. Beide Spieler haben sich bereits beim Verein abgemeldet. Der Südkoreaner wird sich voraussichtlich dem Hessenligisten Spvgg. Hadamar anschließen, Johannes Grober wird mit einigen Vereinen in der Region in Verbindung gebracht. „Wir möchten uns bei beiden Spielern dafür bedanken, dass sie das Abenteuer mitgemacht haben und wünschen für die Zukunft viel Glück und Gesundheit“, sagt TuS-Geschäftsführer Thomas Theisen.

Unterdessen muss die TuS noch drei Wochen auf Linksverteidiger Thomas Gentner verzichten. Im letzten Hinrundenspiel gegen den 1. FC Köln II (2:2) zog sich der 23-Jährige eine Muskelverletzung am Knie zu.

Präsentieren wird sich die Mannschaft am kommenden Samstag – 7. Januar – auch zwischen 14 und 16 Uhr beim großen DKF-Hallenturnier in Mülheim-Kärlich.

Auch der Winterfahrplan der Schängel steht bereits fest. Insgesamt dürfen sich die Fans auf fünf Vorbereitungsspiele freuen.

So trifft die unter anderem am kommenden Sonntag – 8. Januar – um 14 Uhr in Nörtershausen auf den Drittligisten Kickers Offenbach. Außerdem spielt das Team von Trainer Michael Dämgen im vorletzten Test vor dem Rückrundenstart gegen den Schweizer Drittligisten FC Schaffhausen. Anpfiff gegen den ehemaligen Club von Bundestrainer Joachim Löw ist am 21. Januar um 14 Uhr in Kruft.

 

Die Vorbereitungsspiele der TuS im Überblick:

8. Januar (14 Uhr) in Nörtershausen gegen Kickers Offenbach (Drittligist)

14. Januar (13 Uhr) in Cloppenburg gegen den BV Cloppenburg (Oberliga Niedersachsen)

18. Januar (19 Uhr) in Bad Ems gegen den SV Alemannia Waldalgesheim (Oberliga Südwest)

21. Januar (14 Uhr) in Kruft gegen den FC Schaffhausen (Schweizer Drittligist)

24. Januar (18.30 Uhr) in Lahnstein gegen Viktoria Köln (NRW-Liga)

Die TuS freut sich auf Ihren Besuch!

Quelle: TuS Koblenz

Retter-Aktion: Die TuS appelliert an die Region!

Helft unserer TuS. Der hunderste Geburtstag darf nicht der letzte gewesen sein! Wir veröffentlichen hier noch den offiziellen Spendenaufruf von Prof. Dr. Hecker. 

{xtypo_quote}Retter-Aktion: Die TuS appelliert an die Region!

Die TuS startet eine “Retter-Aktion” und bittet um Spenden!

Sehr geehrte Koblenzerinnen und Koblenzer / liebe Freunde der TuS,

seit vielen Wochen sind die Verantwortlichen der TuS Koblenz damit beschäftigt, die wirtschaftlichen Voraussetzungen für die Saison 2011/2012 zu schaffen. Es wurden Verhandlungen und Gespräche geführt, um bestehende Partner zu halten und um neue Sponsoren zu gewinnen. Auch wenn sich viele alte und neue Freunde gefunden haben, die die TuS auch in der kommenden Saison unterstützen möchten, reicht deren Einsatz noch nicht aus, um die Lizenz-Auflagen des DFB zu erfüllen.

Deshalb wende ich mich im Namen der TuS Koblenz auf diesem Wege an die Öffentlichkeit und bitte Sie um Hilfe für unseren Verein. Die TuS feiert am 01. August ihren 100. Geburtstag und blickt damit auf eine lange Tradition in Koblenz zurück.
Als Verein, der die Stadt sportlich über die eigenen Grenzen hinaus bekannt gemacht hat, aber auch als sozial engagierter Partner, der zum Beispiel durch intensive Jugendarbeit das Leben in Koblenz aktiv mitgestaltet. Dieser Geburtstag darf nicht der letzte sein, den wir gemeinsam in Koblenz feiern. Die TuS Koblenz hat den Grundstein für die nächsten 100 Jahre bereits gelegt: Mit einer jungen Mannschaft, in der viele Eigengewächse aktiv sind, die sich mit der Stadt identifiziert und in der abgelaufenen Saison gezeigt hat, dass sie schlagkräftig ist. Aber vor allem auch mit starken Jugendmannschaften, die nicht ohne Grund in den obersten Ligen ihrer Altersklasse spielen.

Nun hoffen wir, durch engagierte Partner auch den wirtschaftlichen Rahmen für eine Zukunft der TuS schaffen zu können. Deshalb rufe ich Sie auf, unseren Verein aktiv zu unterstützen.

Helfen Sie uns, den Profi-Fußball in Koblenz zu retten.  Die TuS bittet um Ihre Spende unter dem Stichwort „Retter“ auf das Konto mit der Nummer 1900 8044 bei derSparkasse Koblenz, BLZ 57050120.
Auch mit kleinen Beträgen können Sie zum Erhalt des Vereins beitragen, denn jeder Euro zählt. Alle „Retter“ werden – sofern der Wunsch besteht – im Stadion am Oberwerth auf der „Wand der Retter“ namentlich aufgeführt. Geben Sie dazu im Verwendungszweck einfach den Namen an, der veröffentlicht werden soll.

Ich bedanke mich bereits jetzt herzlich für Ihre Unterstützung und hoffe auf eine erfolgreiche Drittliga-Saison 2011/2012!

Prof. Dr. Werner Hecker Präsident TuS Koblenz {/xtypo_quote}

Klarer Sieg gegen Heidenheim!

dsc_2317Meine Güte,was soll man zu dieser Mannschaft noch sagen.

Sie überraschen einen Woche für Woche mit einem unglaublichen Kampfgeist, mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit, mit purem Teamgeist und mit dem Willen, sich nicht durch die widrigen Umstände im Umfeld aus der Ruhe bringen zu lassen.

Dazu ein Trainer, der zu 100% hinter SEINEN Jungs steht. So eine Erfolgsstory darf nach einer Saison einfach nicht vorbei sein.

Zum Spiel: Die erste HZ war etwas zerfahren und wurde von einem sehr schlechten Schidsrichter total zerpfiffen und aus der Hand gegeben. Er traf Entscheidungen, die man nicht nachvollziehen konnte. Klasen hätte sich nicht über Rot beschweren dürfen, genau wie der Heidenheimer, der Bender von hinten fällte. Genausogut hätten wir uns auch nicht über einen Elfer gegen uns beschweren dürfen. Die Ironie daran, mit diesem Schiri hatten wir vorher alle 3 Spiele verloren.

In HZ 2 hatten wir bis zum 2 zu 0 starke Probleme und konnten uns glücklich schätzen, das Heidenheim totales Unvermögen vor unserem Tor an den Tag legte. Nach dem Super-Tor durch Tobi Bauer war das Spiel eigentlich gelaufen.

Man kann heute eigentlich kaum einen Spieler hervorheben, außer mal wieder Andre Hahn. Was der Junge läuft kann man nicht glauben. Er ist überall, vorne, hinten, links und rechts. Dazu gibt er keinen Ball verloren, wie vor dem 3 zu 0. 

Was die Mannschaft jede Woche leistet,obwohl immer mehr Spieler ausfallen, ist SENSATIONELL.
Wie lange können die das noch halten? Jetzt fällt Hornig aus und Rahn ist auch wieder angeschlagen. Heute wieder nur 3 Ersatzspieler, das ist wohl einmalig im bezahlten Fußball. Und wenn die Jungs dann ins Spiel kommen, fügen Sie sich nahtlos ein, einfach KLASSE.

Aber egal, auch wenn Sie jetzt gegen Dresden unter gehen sollten,die Fans stehen so hinter dem Team,das hat man heute wieder erlebt. Diesen Jungs verzeiht man einfach Alles, Sie tragen das TuS Logo im Herzen und nicht wie gewisse Leute sagen, das sind “Wanderarbeiter”

Unnötige Niederlage, aber stolz auf die Jungs!

Wir haben Braunschweig lange geärgert, waren das bessere Team aber leider wieder nichts geholt. 
Braunschweig zeigte, wie man aus wenigen Chancen das Optimale rausholt. Ein Kumbela in unseren Reihen und wir hätten locker 6 – 8 Punkte mehr auf dem Konto. Die Jungs haben nicht umsont alle Topwerte dieses Jahr übertroffen, die meisten Tore, die wenigsten Gegentreffer, die meisten Punkte …. 
Wir können mit jedem Gegner mithalten,versäumen es aber die Tore zu machen. Alleine das Ding von Steegmann war nicht zu glauben! Er konnte den Torwart ja fragen noch wo der den Ball hin haben wollte. Egal, die Jungs machen Freude und auch ein gewisser Stolz ist in der Stimme wenn man sagt: Ich bin Fan der TuS Koblenz. 

Wir holen noch Punkte gegen Jena, Heidenheim, München, Saarbrücken und schließen die Saison oberhalb der 50 ab. Hervorzuheben mal wieder Hahn. Was der Junge läuft ist sensationell, vor allen Dingen bei den Temperaturen heute. Brinkmann war total motiviert, machte heute eines seiner besten Spiele seit sr da ist. Gegen seine alten Jungs wollte er zeigen, das es ein Fehler war ihn gehen zu lassen und es ist ihm gelungen. Respekt auch vor Rahn, der, obwohl er auf der Kippe stand, ein sehr gutes Spiel mit sehr hohem Einsatz machte. Abgefallen leider wieder Steegmann, der meiner Meinung nach mal eine Pause braucht.

Danke Mannschaft, danke Trainer für eine jetzt schon tolle Saison. Hoffen wir, das es nicht nur ein kurzes Gastspiel war, sondern das es nächste Saison wieder ein neues Wunder vom Oberwerth gibt.

Bilder gibt es in der Galerie

Am Samstag gegen Burghausen!

Szene aus dem Hinspiel, das die TuS mit 3:1 verlor!Am Samstag ist Super-Mario mit seinem Team in Koblenz Gast! Nach dem Debakel im Hinspiel haben wir hier noch ein bisschen gut zu machen! 
Spannend wurde es heute auch auf der Pressekonferenz vor dem Spiel! Petrik Sander und Wolfgang Loos haben zum wiederholten male auf die Zustände rum ums Stadion Oberwerth hingewiesen. Einen Artikel gibt es online schon in der Rhein-Zeitung! Auch das Video wird demnächst da online gestellt. Immer mal wieder reinschauen. Bei der Wortwahl auf der PK kann einem Angst und Bange um unsere TuS werden! Stellt sich nur die Frage, ist es ein realistische Szenario oder soll nur mal wieder medienwirksam auf das Problem Stadion hingewiesen werden?

Hoffen wir, das es nicht so kommt, wie in Pressekonferenz dargestellt wurde. 

Klatsche gegen den FCK!

tus_fckMan muß leider sagen das der Sieg für Lautern verdient war, nur 1 – 2 Tore zu hoch.  Wir haben dem Top Favoriten 50 Minuten die Stirn geboten, in denen den Lauterern nichts einfiel. Schön zu sehen, wie die Lauterer sich über den Sieg gegen den Favoritenschreck aus der 3. Weltklasseliga freuen. 

Das 1 zu 1 fiel leider zu früh, dann das 2 zu 1 dahinter und der Drops war gelutscht. Es wäre eventuell noch etwas mit Glück gegangen, aber 2 Aussetzer unseres Capitanos gaben den Rest.Dann war es nur noch Schadensbegrenzung. 4 Tore in 11 Minuten sind zuviel. 

Ein Lob an Lakic, der Junge hat was drauf. Wünsche ihm das er zu einem Verein wechselt, wo er mehr Möglichkeiten hat. Aber Ole hatte ihn in HZ1 gut im Griff. Habe nicht ganz verstanden, warum in HZ 2 Dennis gegen Ihn spielte. Er hatte große Probleme gegen Ihn. 

Dickes Lob auch an Dieter, klasse Leistung heute. Danke ans Team, das ihr uns 3 tolle Pokalspiele bereitet habt. 
Ich freue mich jetzt schon auf die letzten 19 Ligaspiele. 

Kopf hoch und weiter. Eine Niederlage gegen den unglaublichen FCK, der durch puren Willen und Leidenschaft, ohne finanzielle Hilfe von Anderen zu einer Weltklassemannschaft heranreift, die spätestens 2013 die Champions League gewinnen wird……

Unterstützung beim Schneeschippen gesucht!

torTuS sucht Helfer zum Schneeräumen!
Um das Spiel heute Abend stattfinden zu lassen, bedarf es der Hilfe Freiwilliger, die bereit sind im Stadion Oberwerth den Schnee von den Rängen zu beseitigen. Die TuS ist an uns als DKF herangetreten, ob wir nicht noch Freiwillige finden, die bereit sind Schnee zu schaufeln und somit helfen, das “Spiel des Jahres” steigen zu lassen. Wer Zeit hat, der “bewaffnet” sich mit Schneeschaufel, Besen oder sonstigem Räumgerät und kommt zu Oberwerth, um die Festung wieder frei zu legen.

Wer Interesse hat soll direkt zum Oberwerth kommen. Der Julian Turek (Pressesprecher) ist auf dem Weg dorthin und vor Ort sind bereits Mitarbeiter der Stadt Koblenz bei der Arbeit! Der Ansprechpartner soll Herr Spiekermann von der Stadt sein oder generell erstmal jeder, der dort vor Ort dabei ist dem Schnee Paroli zu bieten!

Infos stammen von Buzze (Vorsitzender DKF)! 

Es schneit in Ahlen….

tor….und deshalb spielen wird nicht. Nach der heutigen Platzbegehung in Ahlen, wurde des Spiel unserer TuS abgesagt! Somit haben unsere Jungs nur noch ein Spiel in diesem Jahr vor der Brust und zwar das Spiel gegen den FCK.

1:0 gewonnen und irgendwie auch verdient!

Also heute spielten 2 ganz schlechte Mannschaften, von denen die glücklichere gewonnen hat, auch weil man bei uns das WOLLEN gesehen hat.

Sie haben den, mal wieder unnötigen, Platzverweis vom Dennis gut verarbeitet. Der Elfer gegen Jo hätte gegeben werden müssen, ganz klares Foul. Die Chance von Steegman muss drin sein, er konnte sich die Ecke aussuchen.

Heute hatte in meinen Augen nur Dieter Normalform, Stahl und Bender schwach heute, aber egal. Die 3 Punkte waren wichtig, ein dreckiger Sieg, der wichtig für die Moral war.

Den Schiri fand ich in HZ 1 nicht schlechter, als manche Schiris die wir bisher hatten. Aber in HZ 2 hat er total den Faden verloren und brachte durch seine Karten nur Unruhe ins Spiel. Vor allen Dingen nicht gleich verteilt.

Jetzt kommen 3 Auswärtsspiele in Folge gegen Mannschaften, gegen die der ein oder andere Punkt geholt werden kann, Wobei ich zu 100 % davon ausgehe, das das Spiel gegen Ahlen ausfällt. Der Platz ist so schon sehr schlecht und da Sie kein Geld für den Betrieb der Rasenheizung haben, sieht es bei den Wettervorhersagen wohl eher schlecht aus. Wäre schade, da dann Lautern kommt. Eventuell könnte man ja kurzfristig ein Testspiel hinbekommen bei uns.