Kategorie-Archiv: News

Koblenz ‘A’ – Rieschweiler 2:0

 Am heutigen Sonntag startet auch die A-Jugend der TuS Koblenz wieder in die Saison. In der Emser Silberau war heute der Tabellenneunte, die SG Rieschweiler, zu Gast. Und die 'A' hielt mit 2:0 die Oberhand.  Damit blieb man punktgleich mit der SG Gonsenheim, hat aber ein Spiel weniger.

Zu diesem Sieg einen herzlichen Glückwunsch von Lahntal Indians. Wenigstens die 'A' kann noch siegen…Wink

TuS Koblenz (A) – FCS (A) 0:1

"Wir haben schlecht gespielt. Saarbrücken hat verdient gewonnen. Mehr gibt es nicht zu sagen", kommentierte Colin Bell wortkarg und deutlich verärgert den Spielverlauf, während er noch vor seiner Mannschaft den Platz verließ. Bereits ab der ersten Minute fanden die Saarländer merklich besser in die Partie und bestimmten deren Handlung über weite Strecken. Koblenz wirkte in der ersten Hälfte planlos und geriet dadurch zunehmend unter Druck. Während dieser Phase entpuppte sich TuS-Torwart Andre Weis, der seine Mannschaft bei den zahlreichen gegnerischen Angriffen mit Bravour vor einem frühen Rückstand bewahrte, als bester Koblenzer Akteur. Doch spätestens beim 1:0-Führungstreffer für den 1. FC Saarbrücken in der 52. Spielminute musste auch der Torhüter kapitulieren: Dem Tor war ein Foulspiel an der Mittellinie von TuS-Stürmer Oliver Laux vorausgegangen. Den nachfolgenden Freistoß fälschte dann der Saarbrücker Manuel Zeitz in die linke untere Torecke ab. Gut zehn Minuten später schienen sich die TuS-A-Junioren von dem herben Rückschlag erholt zu haben und ließen die Gäste erstmals nach einer Stunde Spielzeit deutlich spüren, dass auch sie etwas mit dem Ausgang der Partie zu tun haben wollten. Der eingewechselte Tobias Uran schaffte es vermehrt, sich auf der rechten Seite gegen die Saarbrücker Abwehr durchzusetzen und seine Kameraden mit dienlichen Flanken zu beliefern. Die Chancenverwertung der TuS-Offensive ließ allerdings zu wünschen übrig. Viel zu selten flammte am Spielfeldrand in den Gesichtszügen von TuS-Trainer Bell die Hoffnung auf einen Ausgleichstreffer auf. Am Ende blieb es bei der 0:1-Niederlage gegen den starken Spitzenreiter, der seine Tabellenführung damit weiter ausbaute. Koblenz steht auf dem dritten Rang.

Damian Morcinek

Koblenz: Weis, Schoos, Vogel, Euler, Walter, Oberreiter (82. Stein), Heiden (58. Pritchard), Laux, Peters, Wiersch, König (70. Uran).

Quelle:
Rhein-Zeitung – Ausgabe Koblenz Stadt vom 10.12.2007, Seite 32.

A-Jugend der TuS gewinnt

TuS Koblenz - SV Röchlingen-Völklingen 5:1 5:1 gewonnen. Da kann sich die 1.Mannschaft mal eine gehörige Scheibe bei der Jugend abschneiden. Aber trotz des Sieges ist der 2.Tabellenplatz erstmal weg, denn Gonsenheim landete einen 0:6 Auswärtssieg.

Trotzdem herzlichen Glückwunsch zum Sieg. 

Förderverein schafft…

Perspektiven für TuS-JugendTuS Koblenz Jugendförderverein

Die gezielte Förderung der TuS-Junioren durch Verbesserung der Rahmenbedingungen – dieses Ziel hat sich der neue Jugend-Förderverein der TuS Koblenz auf seine Fahnen geschrieben. Die Förderung soll hauptsächlich die Ausstattung mit dringend benötigten Trainingsmaterialien bzw. die Bezuschussung von Mannschaftsreisen und Trainingslagern umfassen. Aktuelles Ziel ist die Beschaffung von neuen Trainingsanzügen für den kompletten Jugendbereich. Der Mitgliedsbeitrag im Förderverein ist übrigens frei wählbar – ab einem Mindestbetrag von 25,- Euro. Weitere Infos sowie die Beitrittserklärung zum Förderverein gibt´s auf www.tusfoerderverein.de .

TuS Koblenz siegt

In den ersten 45 Minuten erwirtschafteten sich die Platzherren zwei gute Möglichkeiten – doch Oliver Laux und Andreas Oberreiter vergaben ihre Chancen. "Wir kamen oft vor das gegnerische Tor, aber die Entschlossenheit hat ein bisschen gefehlt", urteilte Bell, der sich auch der Stärken des Gegners bewusst war: "Schifferstadt war ein sehr starker Gegner und ist taktisch gut geschult." Grund genug für die Koblenzer, nach der Halbzeitpause das Spieltempo zu erhöhen. So fiel dann in der 63. Spielminute auch die – inzwischen verdiente – Führung für die Gastgeber. Nach einer Flanke von Eric Peters traf Christopher König zum 1:0.

In den letzten zehn Minuten der Begegnung wurde es noch einmal hektisch auf dem Rasen. Schifferstadt drängte auf den Ausgleich, Koblenz nutzte seine "vier hundertprozentigen" Chancen nicht, wie Bell beklagte. Erst in der Nachspielzeit sorgte Justin Stein für klare Verhältnisse und traf zum 2:0 (92.). "Unser Sieg war verdient", freute sich der TuS-Trainer, kritisierte aber: "Wir hätten das 2:0 aber früher machen sollen." (fri)

Koblenz: Weis – Schoos, Walter, Euler, Vogel, Uran (68. Naric), Oberreiter, Wiersch (65. Pritchard), Peters, König (68. Stein), Laux.

Rhein-Zeitung – Ausgabe Koblenz Stadt vom 05.11.2007, Seite 27.

Koblenz siegt auswärts

Eric Peters (12.) und abermals Christian Wiersch sorgten für die höchst komfortable 4:0-Pausenführung. "Wir hätten noch mehr Tore schießen können", so Bell. Ein Schuss von Martin Schönke landete aber an der Querlatte (30.) und Oliver Laux traf per Kopf ebenfalls nicht (44.).

In der zweiten Hälfte musste die TuS zunächst den Anschlusstreffer durch einen Foulelfmeter der kämpferischen Salmrohrer hinnehmen (60.), ehe Christopher König zum 5:1-Endstand traf (78.). Bell merkte an: "Es war wichtig, wieder auswärts gewonnen zu haben." (fri)

Koblenz: Weis – Schoos, Walter, Euler, Vogel, Oberreiter (65. Uran), Schönke, Wiersch (73. Stein), Laux (78. Naric), König, Peters.

Rhein-Zeitung – Ausgabe Koblenz Stadt vom 29.10.2007, Seite 27.

FSV Salmrohr – TuS Koblenz (A)

FSV Salmrohr - TuS Koblenz Am Sonntag tritt unsere A bei dem FSV Salmrohr an. Die Tabellensituation ist eindeutig. Unsere A ist auf 3. Salmrohr ist letzter und hat noch keinen Heimsieg geschafft. Sollte also machbar sein.

Ich wünsche unserer Sektion Allesfahrer viel Spaß in Salmrohr. Und bringt bloß die 3 Punkte mit.

TuS Koblenz (A) – SG Betzdorf 1:0

TuS Koblenz:

Andre Weiß
Simon Schoos
Marvin Vogel
Kai Euler
Robin Walter
Martin schönke
Andreas Oberreiter
Oliver Laux
Eric Peters
Christian Wiersch
Christian König

Tore:
1:0 Wiersch (30.)

Auswechslungen:
70. Hait Dinler
80. Tim Heiden
86. ???

TuS Koblenz (A) – SG Betzdorf

TuS Koblenz (A) - SG BetzdorfHeute um 14:30 Uhr spielt unsere A-Jugend gegen die SG Betzdorf. Das Spiel findet im Silberau-Stadion in Bad Ems statt. Die Mannschaft freut sich, wenn viele Zuschauer kommen.

Wir sehen uns. 

SV Mettlach – TuS Koblenz 0:0

Auf dem Platz dominierten eindeutig die Koblenzer. "Das war ein Spiel in eine Richtung", fand TuS-Trainer Colin Bell. Allerdings habe seine Mannschaft die Torchancen aus dem Spiel und nach Standards nicht genutzt. So kam dann auch das 0:0-Unentschieden zustande: Trotz überlegenen Spieles mangelte es aufseiten der Koblenzer – nebenbei bemerkt nicht zum ersten Mal – an der Verwertung der Möglichkeiten.

Als kleine Entschuldigung könnte da gelten, dass Mettlach seine gesamten Kräfte in der Defensive bündelte. "Der SV hatte während des gesamten Spieles nicht eine Torchance", berichtete Bell. Dennoch habe die TuS "unnötigerweise zwei Punkte" im Saarland gelassen. Denn "wenn man keine Tore schießt, gewinnt man auch nicht", macht Bell klar. (fri)

Koblenz: Weis – Schoos, Walter, Euler (75. Naric), Vogel, Oberreiter, Schönke, Laux, König (70. Pritchard), Wiersch, Peters (76. Stein).

Rhein-Zeitung – Ausgabe Koblenz Stadt vom 08.10.2007, Seite 30.