Kategorie-Archiv: TuS-News von kicker.de

Koblenz und Havelse erhalten die Lizenz

Hier wird 2011/12 Regionalliga-Fußball gespielt: Das Stadion Oberwerth in Koblenz.Das Warten hat ein Ende. Wie kicker online schon vorab erfahren hatte, erhält der TSV Havelse vom DFB die Lizenz für die kommende Regionalliga-Saison. Und das, obwohl auch die TuS Koblenz 2011/12 viertklassig spielen darf, wie das DFB-Präsidium am Freitag auf Antrag des Spielausschusses im schriftlichen Umlaufverfahren entschied. Lotte bleibt damit eine Umgruppierung in die Nord-Staffel erspart. Im Westen spielen in der kommenden Saison 19 Teams. [weiter...]

Steegmann kommt ans Böllenfalltor

Neu beim SV 98 (v.l.): Preston Zimmermann, Matthias Heckenberger, Rudi Hübner, Andreas Gaebler, Marcus Steegmann und Julian Ratei.Fünf Neuzugänge hatte Drittliga-Aufsteiger Darmstadt 98 bereits bekannt gegeben, beim Trainingsauftakt der “Lilien” am Montag war noch ein weiteres neues Gesicht dabei: Marcus Steegmann. Der Angreifer kommt von der TuS Koblenz und erhält am Böllenfalltor einen Zweijahresvertrag. Coach Kosta Runjaic freute sich über den “Beginn einer neuen Ära”. [weiter...]

Sander hat sich entschieden – gegen Koblenz

Hat sich gegen eine Verlängerung entschieden: Petrik Sander ist nicht weiter Trainer der TuS Koblenz.Noch immer ist die Zukunft der TuS Koblenz ungeklärt. Die abschließende Entscheidung des DFB, in welcher Liga der ehemalige Zweitligist in der nächsten Saison antreten wird, soll am 20. Juni gefällt werden. Seit heutigem Dienstag hat der Klub in einer Hinsicht jedoch Gewissheit: Nach Rechtsverteidiger Dennis Riemer, den es nach Bielefeld zieht, kehrt auch Petrik Sander dem Klub den Rücken. Der Trainer verlängerte seinen Vertrag nicht und verlässt Koblenz damit mit sofortiger Wirkung. [weiter...]

Köse, Riemer, Schönfeld: Arminia kauft weiter ein

Von Absteiger zu Absteiger: Patrick Schönfeld wechselt von Oberhausen nach Bielefeld.Bei den Kaderplanungen von Arminia Bielefeld kann dem Betrachter schnell schwindelig werden. Seit dem Abstieg in die 3. Liga wird unter Hochdruck am neuen Team gearbeitet. Bereits zwölf Neuzugänge können die Ostwestfalen präsentieren. Denn: Nach Felix Burmeister, der am Freitag aus Hannover nach Bielefeld wechselte und die Abwehr verstärken soll, gab Arminia tags darauf die Verpflichtung eines weiteren Trios bekannt.
[weiter...]

Die TuS kämpft um ihre Existenz

Der Mittelrhein-Verlag bleibt TuS Koblenz als Hauptsponsor erhalten: Herausgeber Walterpeter Twer.Kurz vor ihrem 100-jährigen Jubiläum steht die TuS Koblenz weiter vor einer ungewissen Zukunft. Die Rheinländer hatten unter der Woche angesichts der massiven Deckungslücke im Etat den freiwilligen Rückzug aus der 3. Liga beschlossen, doch selbst der Spielbetrieb für die Regionalliga West ist noch nicht gesichert. Spätestens bis zum heutigen Freitag sollen dem DFB alle Unterlagen vorliegen, mit einer abschließenden Entscheidung wird bis zum 20. Juni gerechnet. [weiter...]

Gentner – der OFC lockt!

Zieht es ihn weg aus Koblenz? Abwehrmann Thomas Gentner.55 Spiele hat Thomas Gentner bislang in der 3. Liga absolviert. Geht es nach dem Abwehrspieler, kommen auch in der nächsten Saison weitere Einsätze in dieser Klasse dazu. Allerdings, so wie es aussieht, nicht mehr für die TuS aus Koblenz. Vielmehr hat Offenbach bei Gentner angeklopft.
[weiter...]

Geht Koblenz in die Regionalliga?

Für Koblenz wird es eng: Am Montagabend beantragte der Klub von Präsident Werner Hecker die Regionalliga-Lizenz.Die Dritte Liga rückt für TuS Koblenz in weite Ferne. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, hat der Aufsichtsrat das Zulassungsbeschwerdeverfahren im Rahmen der Lizenzierung der Dritten Liga aufgegeben und zusätzlich dazu eine Regionalliga-Lizenz beantragt. Doch es kommt noch schlimmer: Selbst der Start in der vierthöchsten deutschen Spielklasse ist noch fraglich, wie TuS-Präsident Werner Hecker gegenüber dem SWR bestätigte. [weiter...]

TuS findet keinen Bürgen

Schwere Tage bei der TuS Koblenz: Präsident Werner Hecker kämpft um seinen Verein.Obwohl der TuS nach dem 0:2 im Verbandspokal-Finale gegen Trier und dem Verpassen des DFB-Pokals eine weitere Einnahmequelle fehlt, ließen die Verantwortlichen nichts unversucht, um das Millionen-Loch im Etat zu stopfen. Nachdem Verhandlungen mit einem Investor gescheitert sind, ist eine Spenden-Aktion ins Leben gerufen worden. Zudem hat der Verein von der Stadt grünes Licht erhalten, den Stadionnamen zu vermarkten.
[weiter...]

Hecker fehlen 1,6 Millionen Euro

Auf der Suche nach Sponsoren und Investoren:  TuS-Präsident Werner Hecker muss dringend Geld auftreiben.Nach wie vor ist völlig offen, ob und wie es für die TuS weitergeht. Präsident Werner Hecker ist aber fest davon überzeugt, dass in Koblenz weiterhin Drittliga-Fußball gespielt wird. Der Haken: Die Verhandlungen mit einem Investor ziehen sich hin, auch die Abschlüsse mit weiteren Sponsoren lassen auf sich warten. Im Raum steht eine Deckungslücke von 1,6 Millionen Euro. [weiter...]

Schmid untermauert die Jahn-Auswärtsstärke

Jahn Regensburg behielt am letzten Drittliga-Spieltag bei der TuS Koblenz mit 2:0 die Oberhand und verlängerte so die Negativserie der gastgebenden TuS, die auch in der sechsten Partie in Folge keinen Dreier feiern konnte, in die Sommerpause. Durch den Auswärtserfolg schoben sich die Oberpfälzer in der Abschlusstabelle zudem am Team vom Deutschen Eck vorbei. [weiter...]